Nachlese Herbstkonzert 2014

Das diesjährige Herbstkonzert fand am 15. November 2014 statt und wurde furios durch einen Auftritt des Begegnungsprojektes »Berlin trifft Brasilien« eröffnet. Schülerinnen und Schüler der Hunsrückgrundschule, sowie die Band Catapora um Paulo Sommer präsentierten durch gemeinsames Trommeln und Singen die Ergebnisse des Workshops und berichteten begeistert von der gemeinsamen inspirierenden Arbeit. »Musik macht uns gemeinsam stark« der Untertitel des Musikprojektes wurde so eindrucksvoll hör- und spürbar.

Anschließend begrüßte der Schulleiter Herr Bleimling die zahlreichen Zuhörer in der Aula der Schule und die beiden Moderatorinnen stellten nochmals die Eckpunkte des Musikprojektes heraus. Mittlerweile erhalten 107 Kinder an der Schule Einzelunterricht in den Fächern Gitarre, Klavier, Geige, Schlagzeug, Flöte oder Saxophon, wovon etwa ein Viertel der Kinder Musikunterricht, aus Spenden und Fördermitteln erhält, deren Eltern sich den Unterricht sonst nicht leisten können.  29 Musikprojektteilnehmer von Klasse 4 – 6  präsentierten ihre derzeitigen Stücke, teilweise auch im Duett, aus Schlagzeug und Klavier oder 2 Geigen.

Danke für die Spenden am Einlass und an die vielen ehrenamtlichen Eltern, die durch ihre Engagement beim Kuchenbasar, in der Projektorganisation, in der Technik, bei der Lehrerbetreuung, beim Fundraising, etc. dieses Projekt möglich machen – es lohnt sich.

Ganz besonders bedanken wir uns bei den vortragenden Schülern, für ihre Lust zu Musizieren, und unsere Musiklehrer, für Ihre Begeisterung und Geduld. Es war ein tolles Konzert!

Adventsbasar am 28.11.

Am 28.11.2014 15 – 17 Uhr findet der Adventsbasar  in der  Hunsrückgrundschule statt. Das Musikprojekt wird mit einem Stand am Nordeingang beim Aquarium vertreten. Dort wird es Musikbeiträge von Projektteilnehmern geben. Man kann sich über das Musikprojekt informieren und CD´s oder kleine Sticker erwerben.Wir freuen uns…

Ansprechpartner für das Musikprojekt

Auf den ersten Elternabenden diesen Jahres wurden in jeder Klasse Musikprojektelternvertreter gewählt.

Sie sind Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Musikprojekt und ermöglichen dem ehrenamtlichen Koordinationsteam des Musikprojektes den Kontakt zu allen Eltern und Schülern in den jeweiligen Klassen zu halten.

Das erste Treffen für alle AnsprechpartnerInnen der Klassen findet

zum Schulfest am 19.September 2014 am Stand des Musikprojektes (neben dem Kuchenbasar) statt.

An alle Anprechpartner: bitte meldet euch auch per mail unter musik@hunsrueck-­‐grundschule.de, dann werdet ihr in den Verteiler aufgenommen und werdet mit Informationen versorgt, danke!

Es gibt gute Nachrichten!

Zum neuen Schuljahr haben sich auf unseren Aufruf einige Eltern gemeldet, die das Musikprojekt tatkräftig unterstützen werden. Wir freuen uns dass, das Projekt in seiner derzeitigen Größe bestehen bleiben kann. Vielen Dank an alle Neuen!

Dennoch konnten wir nicht alle Positionen wunschgemäß besetzen. Deshalb hoffen wir auf weiterhin regen Zulauf von begeisterten Mitstreitern. Konkret fehlen uns noch Eltern, die das Stundenplanteam und die Koordination mitübernehmen, sowie das Finanzteam unterstützen.

Das nächste Arbeitstreffen ist am Mittwoch, 5.11.2014, 20:00 Uhr
in der Bibliothek vom Max & Moritz
Oranienstr. 162
(dort in der 1. Etage, Karte: hier klicken)

Wer den Termin nicht einrichten kann, aber sich gerne beteiligen oder informieren möchte, meldet sich bitte unter musik@hunsrueck-grundschule.de, damit wir in Kontakt bleiben können.

Benefiz-CD 2014

CDENDLICH – die lang ersehnte Benefiz-CD ist fertig!!!

Die CD war das erste Mal auf dem Benefiz-Konzert im April 2014 erhältlich. Haltet die Augen auf: beim Sommerfest oder beim Weihnachtsbasar wird es wieder einen Musikprojekt-Stand mit der CD geben.

Für diejenigen, die eine der allerersten CDs in den Händen halten, gibt es hier noch die korrigierte Trackliste zum Herunterladen:

Spendenlauf am 5. Juni 2013

Voller Erfolg!

Der Spendenlauf war ein großer Erfolg. Die Einnahmen haben rund 8.000 Euro ergeben und werden zwischen Musikprojekt und Eltern-­Schüler-‐Cafe aufgeteilt. Wir haben viele glückliche Kindergesichter gesehen und viele persönliche Erfolgsgeschichten gehört. Wir haben uns sehr gefreut, dass die spontane Organisation mit Allen  so gut geklappt hat. Auch der Schulleitung, den Erziehern und Lehrkräften hat er viel Spaß bereitet. Organisatorisch können noch einige Dinge optimiert werden. Wir   sind uns  dessen bewusst, nehmen aber gerne konstruktive Kritikpunkte entgegen.

Jahresbeitrag für das Musikprojekt

Euro Seit dem Schuljahr 2012/13 wurde ein Jahresbeitrag für das Musikprojekt eingeführt.

Alle Eltern, die den Unterricht ihrer Kinder selbst bezahlen, müssen jährlichen einen Beitrag von 40 € pro Unterrichtsplatz leisten. Der Beitrag gilt für ein Schuljahr. Wer mehrere Kinder im Projekt hat, zahlt für eines den vollen Beitrag, für die anderen die Hälfte.

Überweist den entsprechenden Betrag bitte bis zum 1. September 2013 auf das Konto
des Musikprojekts:
Förderver. HGS e.V. Projekt,
Postbank Berlin,
BLZ 100 100 10, Konto: 751 2105,
Verwendungszweck: Jahresbeitrag + Name des Kindes.

Diejenigen, die – aus welchen Gründen auch immer – den Beitrag nicht leisten können, sind aufgefordert sich mit uns in Verbindung zu setzen und wir werden eine Lösung finden. All diejenigen MusikschülerInnen, für die der Beitrag ohne vorherige Kontaktaufnahme nicht geleistet wurde, können an zusätzlich organisierten Veranstaltungen wie Konzerten oder CD-Aufnahmen leider nicht mehr teilnehmen.

Hintergrundinformationen zum Jahresbeitrag im Infobrief 

Benefizkonzert der Otto-Sinfoniker für das Musikprojekt

Am Sonntag, 17.3.2013 fand in der Emmaus-Kirche am Lausitzer Platz ein Benefizkonzert der Otto- Sinfoniker zu Gunsten unseres Musikprojektes statt.

Das Konzert war sozusagen „Ausverkauft“ und ist rundherum sehr positiv aufgenommen worden. Viele waren auch vom Zusammenspiel der Otto-Sinfoniker mit den Kindern sehr beeindruckt. Der Chor mit seiner fantasievollen Aufführung „Die Vertreibung des Frostes“ war ein Highlight des Abends.

Einen großen Dank an die Otto-Sinfoniker für die musikalische Darbietung und die Unterstützung. Die Emmaus-Gemeinde erhält für die unkomplizierte Bereitstellung des Konzertraumes noch ein Extra-Dankeschön. Durch das Konzert und Eure Beteiligung konnten wir 1400 € an Spendengeldern einsammeln. Davon können fast 3 Förderplätze für das Schuljahr 2013/2014 finanziert werden.